Header für den Tennisbereich
Inbestform Gesundheitsmanagement

Tennis » Aktuell

Auf den Spuren von Caroline Wozniacki

Chelsea und Petra Obase siegen im QUATT-Turnier

 

Die weltweit größte Jugendturnierserie wird auch in Deutschland immer populärer. Nun wurde erstmals im Rahmen von OUATT ein Turnier in der Halle ausgetragen und das gleich mit einem Riesenerfolg. 144 Teilnehmer von 9-13 Jahren aus weiten Teilen Deutschlands waren dabei als zum Jahresbeginn auf der Anlage in Stuttgart-Stammheim nicht nur um Ranglistenpunkte, sondern auch um die Qualifikation fürs Deutschland Masters im Sommer gekämpft wurde. Gleich eine zweite Premiere gab es mit der Austragung der Altersklasse U13, womit das Spektrum der Teilnehmer weiter ausgebaut wurde.

 

Sieger wurden bei den jüngsten Tenniscracks (U9) Chelsea Obase (TK Bietigheim) und Mark Westphal (Ottersberger TC). Beeindruckend auch die Leistung der U10 Gewinner Antonija Martinovic von der TA SV Böblingen und Fedor Richter (TC GW Bayreuth), die ihre Altersklasse dominierten und das Endspiel im Großfeldtennis jeweils mit 4:0/4:0 für sich entscheiden konnten. Bei den Mädchen U11 sicherte sich Maja Lietzau vom TC Esslingen den Titel, die Konkurrenz der gleichaltrigen Jungs ging an Luca Ruppert vom TC Wolfsberg Pforzheim. Petra Obase aus Bietigheim konnte es ihrer jüngeren Schwester gleichtun und siegte in der Klasse U12 souverän. Stavros Segkoulis vom V TC Murrhardt konnte das Finale der U12 Jungs nach besonders im ersten Satz hartumkämpften Match gewinnen. Die Siegerpokale in der erstmals ausgetragenen Altersklasse der U13 Spieler gingen an Cora- Lynn von Dungern (BASF TC BW Ludwigshafen) und Felix Schlegel vom TC Weißenhof.

 

Die Organisatoren zeigten sich begeistert vom großen Engagement und tollem Jugendsport des Tennisnachwuchses. Qualifiziert für die nächste Runde haben sich jeweils die beiden Erstplatzierten jedes Jahrgangs. Der Modus der OUATT Serie mit Qualifikationsturnieren quer durch ganz Deutschland, einem Deutschlandmasters und eines Weltfinales macht die Konkurrenz zu einem einmaligen Erlebnis für alle Tennisbegeisterten. Kein Wunder also, dass sich auch Profis wie Daniela Hantuchova oder Rafael Nadal für OUATT engagieren. Wer weiß...vielleicht war ja auch bei der Hallenpremiere ein Teilnehmer dabei, der es eines Tages Caroline Wozniacki nachmachen kann und ein paar Jahre nach dem Sieg beim OUATT zur NR.1 der Welt wird.

Sieb- u. Tampondruck Gailing Zahnarztpraxis  MUDr. (Univ. Prag) Sven-Bernhard A

Unsere Partner